Bei mir gibt es heute Abend zum Abschluss des Jahres eine echte Kalorienbombe.
Ich werde um Mitternacht auf Euch anstoßen und ein lautes „DANKE“ rufen. Auf ein tolles 2017…mit spannenden Projekten, tollen Rezepten, Glück und Gesundheit

 

Dulce de Leche Kokos-Cocktail
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4
Ingredients
  • 100ml Kokos-Rum (zum Beispiel Malibu)
  • 100ml Bacardi
  • 500ml Vollmilch
  • 1 Dose gesüßte Kondensmilch (zum Beispiel Milchmädchen)
Instructions
  1. Kondensmilch in 2 verschließbare Weckgläser geben
  2. Weckgläser in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, so dass die Gläser zu 2/3 im Wasser stehen
  3. Wasser zum Kochen bringen und mindestens 2 Stunden köcheln lassen, bis die Kondensmilch goldbraun geworden ist
  4. Abkühlen lassen
  5. Rum, Bacardi, Milch und Dulce de Leche in einen Mixer geben und kurz vermengen
  6. Sofort mit Eiswürfeln servieren oder im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren

 

Merken

Zum Jahresende darf noch einmal richtig geschlemmt werden. Gefüllte Hefeklöße mit Amarenakirschen. Gar nicht schwer und unglaublich lecker.

Beitrag enthält Werbung für Fabbri Amarenakirschen.

Ich war während den Feiertagen in der schönen Rhön und wie immer war ich zuständig für das Essen. Nach all den deftigen Speisen hatten wir alle (Herr Wald, seine Tochter und ich) unglaubliche Lust auf was Süßes. Warm, dampfend und herrlich duftend sollte es sein. Hefeklöße! Ganz klar.

Gefüllte Hefeklöße. Noch besser. Aber es sollte mal was ganz anderes sein. Nicht die übliche Füllung. Also sind wir alle zusammen in den Vorratskeller und haben uns umgeschaut. Unsere Blicke sind fast zeitgleich an den Fabbri Amarenakirschen hängen geblieben, die wir immer auf Vorrat haben. Denn kein Eis ohne Amarenakirschen. Und schon war die Idee geboren. Hefeklöße mit einer Füllung aus Amarenakirschen. Natürlich mit Vanillesauce und Amarenasauce. Was für eine Kombination.

Also ab in die Küche. Ich war für den Teig zuständig. Herr Wald übernahm freiwillig das hinterher putzen und seine Tochter konnte sich nicht entscheiden, ob sie beim Auffangen des Sirups zum wiederholten Male ihr kleinen Fingerchen in den Sirup stecken und ablecken soll oder wie sie es anstellen könnte, das schöne leere Glas der Fabbri Amarenkirschen in Sicherheit zu bringen. Für sie war das Glas nicht nur ein Glas, sondern ein herrlicher Teelichthalter, eine Blumenvase, ein Barbie Sitzhocker oder eine Burg die von Playmobil-Männchen beschützt werden musste.

Und so saßen wir alle beim Mittagessen gemütlich beisammen und genossen unsere Eigenkreation, im Kerzenschein. Im Fabbri Glas natürlich.

 

Süße gefüllte Hefeklöße mit Kirsch-Vanillesauce
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 15
Ingredients
  • [b]Zutaten für die Knödel[/b]
  • 220 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 500 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 70 g weiche Butter
  • Zutaten für die Füllung
  • 1 Glas Amarena Fabbri Kirschen (100g)
  • [b]Zutaten für die Vanillesauce/Kirschsauce[/b]
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 4 EL Zucker
  • 500 ml Sahne
  • 4 Eigelb
Instructions
  1. Amarenakirschen abtropfen lassen und den Sirup zur Seite stellen
  2. Milch erwärmen, Hefe zugeben und in der Milch auflösen lassen
  3. Mehl, Vanille, Salz und Eigelb unterrühren und alles verkneten
  4. Weiche Butter zugeben und gut unterkneten
  5. An einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen lassen
  6. Teig nochmals durchkneten und in 15 Portionen teilen
  7. Jede Portion zu einer Kugel formen, etwas auseinanderziehen und in die Mitte ein paar Amarena-Kirschen geben
  8. Teigrand darüberschlagen und zu einem Knödel formen
  9. Wasser in einem großen Topf mit ½ TL Salz geben und zum kochen bringen
  10. Knödel einlegen und nochmals aufkochen lassen
  11. Mit einem Kochlöffel umdrehen und nochmals 5 Minuten ziehen lassen
  12. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.
[b]Zubereitung Vanillesauce/ Kirschsauce[/b]
  1. Vanille, Zucker und Sahne in einen Topf geben
  2. Verrühren und aufkochen lassen
  3. Eigelbe verquirlen und in die Sahne rühren
  4. Masse erhitzen und mit dem Schneebesen kräftig umrühren, bis sie dickflüssig wird
  5. Abkühlen lassen und zwischendurch mehrmals umrühren
  6. Die Hälfte der Vanillesauce in eine Schüssel geben und 4 EL Amarena-Sirup unterschlagen
  7. Hefeklöße mit Vanillesauce und Kirschsauce servieren

 

Merken

Nach den Feiertagen ist vor den Feiertagen. Und die Zeit dazwischen dürfen wir uns mit Leckereien verkürzen. Schnell gemacht und richtig „Crunchy“.

 

Erdnussbutter-Schokoladen Bällchen
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 30-40
Ingredients
  • 350g Erdnusssbutter
  • 200g weiße Schokolade
  • 150g Puderzucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 200g Salzbrezeln
  • 300g Zartbitterschokolade
Instructions
  1. Weiße Schokolade unter einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  2. Erdnussbutter zusammen mit dem Puderzucker und der weißen Schokolade verrühren und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen
  3. Aus der Masse Kugeln formen und 30 Minuten in den Gefrierschrank geben
  4. Zartbitterschokolade unter einem Wasserbad schmelzen und in eine Schüssel füllen
  5. Salzbrezeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer klein hauen und in eine Schüssel geben
  6. Gekühlte Bällchen in die Zartbitterschokolade tunken und durch die Salzbrezeln rollen

 

Merken

Weihnachtsstress? Nimm dir eine kleine Auszeit. Nur für Dich. Eine wärmende Suppe hilft Dir dabei wieder Kraft zu tanken.

Bevor ich mich auf in den Familientrubel mache, möchte ich nicht verpassen Euch ein wunderbares und ruhiges Weihnachtsfest zu wünschen. Ihr seid mein bestes Geschenk.

 

Schnelle Detox Suppe
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4-6
Ingredients
  • 300g Hähnchenbrust
  • 3 Stängel Zitronengras, zerdrückt
  • 1cm Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1 Karotte, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Selleriestange, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 Schalotte, geschält und halbiert
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Prise Meersalz
  • 50g Baby Spinat
Instructions
  1. Hähnchenbrust zusammen mit Zitronengras, Ingwer, Karotte, Sellerie, Schalotte, Lorbeer, Pfefferkörner, Meersalz und 1,5 Liter Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen
  2. Hitze verringern und im geschlossenen Topf 30 Minuten köcheln lassen
  3. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
  4. Hähnchenbrust herausnehmen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Suppe durch ein Sieb seihen und Flüssigkeit wieder in den Topf gießen
  6. Hähnchenbrust zusammen mit dem Spinat in den Topf geben
  7. Kurz aufkochen lassen und Servieren

 

 

Merken

2 Sorten Schokolade sind besser als 1

3 Sorten Schokolade in einem Dessert ist aber das Größte, oder? Auf zum Schokoladenglück im Glas

 

Schokoladen-Mousse
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 6
Ingredients
  • [b]Zutaten für das dunkle Mousse[/b]
  • 80g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • [b]Zutaten für das Vollmilch-Mousse[/b]
  • 80g Vollmilchschokolade
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • [!b]Zutaten für das weiße Schokolade-Mousse[/b]
  • 150g weiße Schokolade
  • 2 Eigelb
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL kaltes Wasser
  • 250ml Sahne
  • [b]Dekoration[/b]
  • 50g weiße Schokolade, geraspelt
Instructions
  1. Wir starten mit dem dunklen Mousse
  2. Schokolade und Zucker unter einem Wasserbad zum schmelzen bringen
  3. Vom Herd nehmen und die Eigelbe unterschlagen
  4. Eiweiß steif schlagen und die Schokoladenmasse unterheben
  5. Masse auf die Gläser verteilen und kühl stellen
  6. Für das Vollmich-Mousse wie beim dunklem Mousse verfahren
  7. Mousse auf die Gläser verteilen und kühl stellen
  8. Eigelb, Zucker und Wasser verrühren und unter einem Wasserbad 10 Minuten mit dem elektrischen Handmixer aufschlagen
  9. Vom Herd nehmen und weiter aufschlagen bis die Masse dicklich und cremig wird
  10. Abkühlen lassen
  11. Weiße Schokolade unter einem Wasserbad zum schmelzen bringen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
  12. Sahne steif schlagen
  13. Weiße Schokoladenmasse unter die Eigelbmasse rühren, Sahne unterheben
  14. Mousse auf die Gläser verteilen und mindestens 6 Stunden kühl stellen
  15. Vor dem Servieren mit Schokoladenraspeln bestreuen

 

Merken

Lust auf ein Rotkohl Schnitzel? Schnell gemacht und unglaublich farbenfroh auf dem Teller. Ist doch genau das Richtige bei dem trüben Wetter oder?

 

Gebackener Rotkohl
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4
Ingredients
  • 1 großen Rotkohl
  • 1 rote Chilischote
  • Saft 1 Zitrone
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Bund Minze, gehackt
  • 2 TL Ahornsirup
  • 100g Haselnüsse, geröstet und gehackt
Instructions
  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
  2. Rotkohl in 4 Scheiben á 2 cm schneiden und von beiden Seiten mit Öl einreiben
  3. Rotkohlscheiben im Ofen 40 Minuten backen, nach 20 Minuten wenden
  4. Chilischote klein schneiden und zusammen mit Zitronensaft, Zitronenschale, Minze, Ahornsirup und Haselnüssen in eine kleine Schale geben und vermengen
  5. Vor dem Servieren die Rotkohlscheiben mit der Zitronen-Ahornmischung begießen

 

Merken

Lust auf ein Dessert? Dann greift ruhig zu. Leckerer Glühweinkuchen wartet auf Euch im Glas.

Jetzt haben wir schon den 4. Advent, die Weihnachtsmärkte schließen bald wieder und ich habe es bisher nicht einmal geschafft einen Glühwein zu trinken. Das wird sich heute ändern. Zu diesem Glühweinkuchen passt eine heiße Tasse frischer Glühwein doch perfekt.

 

Glühweinkuchen mit Maronen-Buttercreme
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 6
Ingredients
  • 300g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 180g Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 50g zucker
  • abgeriebene Schale 1 Orange
  • 2 Eier
  • 150g saure Sahne
  • 150ml Glühwein
  • [b]Zutaten für die Buttercreme[/b]
  • 200g Butter, Zimmertemperatur
  • 200g Maronen, vorgekocht
  • 400g Zucker
  • 3 TL Whiskey
Instructions
  1. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und eine eckige Springform (ca. 25 x 25cm) einfetten.
  2. Mehl zusammen mit dem Backpulver und Zimt vermengen
  3. Butter, braunen Zucker, Zucker, Eier, Orangenschale und saure Sahne aufschlagen
  4. Glühwein zugießen und unterrühren
  5. Teig in die Springform geben und im Ofen 25 Minuten backen
  6. Abkühlen lassen
  7. Für das Frosting Maronen pürieren und zusammen mit der Butter verrühren
  8. Zucker und Whiskey zugeben und weiter aufschlagen und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren
  9. Etwas Kuchen auf die Gläser verteilen
  10. Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und auf etwas Creme auf die Gläser verteilen
  11. Etwas Kuchen auf die Buttercreme geben
  12. Buttercreme aufspritzen und den Vorgang so lange wiederholen bis die Gläschen gefüllt sind
  13. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Verzehr auf Zimmertemperatur bringen

 

Merken